Christian - Gymnasium Hermannsburg

Europaflagge Europa-Schule in Niedersachsen Europaflagge

image1 image2 image3 image4 image4 image4 image4 image4

Exkursion zur Pagode in Hannover

Pagode-Hannover-Thumb

Die Klassen 10FL2 und 10FL4 besuchten am 15. März im Rahmen ihres Religionunterrichtes die buddhistische Pagode in Hannover.

 

Einatmen, ausatmen, zur Ruhe kommen. Diese und andere praktische Techniken gegen Alltagsstress und für ein ausgeglicheneres Leben lernten kürzlich 40 Schüler des 10. Jahrgangs kennen. Sie besuchten mit ihren Lehrkräften Nina Grossmann und Sebastian Salie die Vien Giac-Pagode in Hannover. Dies ist eine der größten buddhistischen Andachtsstätten in Europa. Dort informierte Ngoc Diep NGO vom vietnamesisch-buddhistischen Soziokulturzentrum über die Lehre des Buddha, die Symbole in der Pagode und meditierte zusammen mit den Jugendlichen.

"Die Meditation war das Beste", sagte Jan. "Wir kannten die Techniken teilweise schon aus dem Unterricht, aber hier vor Ort ist die Atmosphäre natürlich eine andere als in der Schule." Auch die zahlreichen Devotionalien und Opfergaben, die von Obst über Mineralwasser bis hin zu Schokoriegeln reichten, beeindruckten die Schüler sehr. "Die bunte Anmutung des Ortes und die Andersartigkeit der Bräuche lassen sich im Klassenzimmer in dieser Intensität nicht vermitteln", sagte die Religionslehrerin Grossmann, die die Fahrt organisiert hatte. Sie zeigte sich überaus zufrieden mit dem Ergebnis und erfreut über die Disziplin und das Interesse der Schüler: "Trotz der Anzahl von 40 Jugendlichen herrschte während der Meditationsübungen und des Vortrags absolute Ruhe. Danach kamen dann zahlreiche Fragen." Fragen, über die auch noch während der Rückfahrt angeregt diskutiert wurde. 

2018  Christian - Gymnasium Hermannsburg         Impressum/Disclaimer