Christian - Gymnasium Hermannsburg

Europaflagge Europa-Schule in Niedersachsen Europaflagge

image1 image2 image3 image4 image4 image4 image4 image4

Vielfalt und Veränderlichkeit – Sommerkonzert 2017

Dass alles stetem Wandel unterliegt, zeigte das Sommerkonzert der Musik-AGs am 18. Mai. Nicht weniger als zehn musikalische Gruppen waren in der Aula der Schule zu hören – und manch einer dieser Auftritte wird so nie wieder stattfinden können.

Zum Beispiel der der Chorklasse 5: Eben noch begeisterte sie das reichlich erschienene Publikum unter der Leitung von F. Worlitzsch mit „There is Sunshine“ und dem „Piraten-Song“ und noch in diesem Sommer – nämlich mit Beginn des neuen Schuljahres – wird sie sich in die Chorklasse 6 verwandeln. So geht es auch der Bläserklasse 5, geleitet von J. Gros, die beim Konzert mit dem „Dreiländer-Medley“ und „Oh when the Saints“ für Applaus sorgte. Die jetzigen Sechstklässler-Chor- und Bläserklassen dagegen werden nach den Großen Ferien zu 'normalen' Klassen geworden sein und in dieser Zusammensetzung nicht mehr gemeinsam auftreten. Es bleibt zu hoffen, dass viele der Kinder den Weg in den Schulchor beziehungsweise das Orchester finden, denn dass sie das Zeug dazu haben, war eindeutig zu hören, als „You'll be in my heart“ und „Final Countdown“ gespielt und „Very Last Day“ und „Thank you for the music“ gesungen wurden.

Auf welch hohes musikalisches Niveau solch eine Fortsetzung der musikalischen Karriere am Christian-Gymnasium führen kann, war zu erkennen, als das Kammermusikensemble (Leitung: Dr. A. Busch), das Blasorchester und der Chor (beide geleitet von I. Lange) die Bühne betraten, um den Gospels und der Popmusik klassische Töne („Carmen“), Filmmusik („Schindler's Liste“) oder Jazziges („Happy-Go-Lucky-Rag“) hinzuzufügen. Auch die Rockband unter der Regie von F. Hauk erwies sich mit „Call me“ und „Rebel Yell“ als Meister ihres Faches, wie der tanzend-tobende Saal bewies.

Allen dieser Gruppen ist gemeinsam, dass sie in der Besetzung des Abends wohl letztmalig zu genießen waren – nicht nur, weil jüngere Schüler aus der jetzigen Unterstufe nachrücken werden. Denn einige der Musiker werden nach der Abiturentlassungsfeier im Juni keine Schüler des Christian-Gymnasiums mehr sein. Viele der Abiturienten nutzten das Sommerkonzert daher für ein letztes Solo – und alle bekamen am Ende eine Rose als Dankeschön für ihr jahrelanges Engagement.

Den letzten Auftritt überhaupt bedeutete das Sommerkonzert für die Percussion-AG unter Leitung von T. Köhn, die sich am Ende des Schuljahres auflöst. Dafür gibt es mit der Big-Band (Leitung: F. Hauk) eine neue Formation in der vielfältigen Musiklandschaft unserer Schule, die mit „Hawaii Five-O“ und „September“ einen gelungenen Einstand gab. Steter Wandel bedeutet eben nicht immer nur Verlust, sondern auch Neues. 

2017  Christian - Gymnasium Hermannsburg         Impressum/Disclaimer