Christian - Gymnasium Hermannsburg

Europaflagge Europa-Schule in Niedersachsen Europaflagge

image1 image2 image3 image4 image4 image4 image4 image4

Horror-Trip auf die Insel mit der Theater-AG

Plakat - Herr der Fliegen
„Der Mensch ist dem Menschen Wolf.“ Dieser Satz des römischen Dichters Titus Maccius Plautus könnte auch von William Golding stammen, dem Autor des Romans „Herr der Fliegen“, der in einer Bühnenversion am 6. und 7. April in der Aula aufgeführt wurde. 

Erzählt wird die Geschichte von einigen Kindern, die nach einem Flugzeugabsturz ihre Rettung auf einer einsamen Insel organisieren wollen. Dabei geraten sie in Konflikte miteinander, bei denen es schlussendlich auch Tote gibt. Während die Gruppe sich zunächst gemeinsam um eine Überlebensstrategie bemüht, kommt es schon bald zu Meinungsverschiedenheiten zwischen Jack (gespielt von Helene M.) und Ralph (gespielt von Carla K.) und hierdurch zur Spaltung der Gruppe, die eine stetige Verschärfung der Situation bis hin zu Gewalttaten nach sich zieht. Gehen die Überlebenden zunächst noch von einer Gefahr durch ein auf der Insel lebendes Monster aus, so stellt sich immer mehr heraus, dass das Monströse in ihnen selbst liegt.

Dies war auch gut durch das Bühnenspiel der insgesamt 19 Schauspieler aus den Jahrgangsstufen 9 bis 12 mitzuverfolgen. Den Lehrerinnen B. Meyer und P. Koscielny, die die Theater-AG leiten, ist es zusammen mit der Regieassistentin E. Cohrs gelungen, diesen schwierigen Stoff anschaulich und mitreißend in Szene zu setzen. Als Clou stellte sich heraus, dass die schreckliche Entwicklung in der Gruppe zwischenzeitlich von comedyhaften Einlagen der überlebenden Kinder kontrastiert wurde – was letztlich dazu beitrug, das Geschehen echter aus dem Leben gegriffen wirken zu lassen und so auf die eigene Welt übertragbar zu machen.

Wirklichkeitsnah sind auch die Maske und das Bühnenbild ausgefallen, wofür die entsprechenden Arbeitsgemeinschaften unter der Leitung von F. Dehn und M. Köppen verantwortlich sind. Professionell ausgeleuchtet von J. Gros' Technik-AG wirkte die Szenerie tatsächlich zeitweise wie ein Horror-Trip in die Tropen, was der Eindringlichkeit des Gezeigten keinen Abbruch tat. Der Erfolg beim Publikum zeigte sich dann auch schon während der Pause, wo man bei Snacks und Getränken, die die Schulgarten-AG von C. Findt und M. Hiestermann verkaufte, seiner Begeisterung Ausdruck verlieh. Der Applaus zum Schluss fiel dementsprechend frenetisch aus.

 

Plakat - Herr der Fliegen

2018  Christian - Gymnasium Hermannsburg         Impressum/Disclaimer